Partnersites
 
 

 

Interview mit Ricardo Schumann (30.09.2013)

 

Jojohan:
Hallo und Glückwunsch zum ersten Saisonsieg der laufenden Saison. Was ist dir als erstes durch den Kopf geschossen nach dem Schlusspfiff?
Schumi:
Die ersten Gedanken waren: Erleichterung wir haben den ersten Sieg eingefahren auch wenn er etwas dreckig war
und dann Freude pur.
Jojohan:
Schön zu hören. Es war dein vorerst letzter Auftritt als Co.Trainer des LSV Bergen. Ab nächster Woche gehst du deinen Aufgaben in Köln wieder nach. Ist das ein Abschied für immer???
Schumi:
Für immer kann man nicht sagen, wer weiß schon was die Zukunft bringt. Ich schreibe jetzt erstmal meine Abschlussarbeit und dann
bewerbe mich für einen Beruf, das Lotterleben muss ein Ende haben.
Jojohan:
Was sind die Gründe für den eher mäßigen Saisonstart? Die Ultras drohten mit Hausbesuchen der Spieler und beschmierten sogar dein Dienstwagen
Wie sieht es da mit den Ermittlungen der Polizei aus???
Schumi:
Was unsere Ultras mit meinem Wagen gemacht haben ist nicht schön, man kann seinen Unmut freien Lauf lassen mit Gesprächen, aber wenn Menschen bzw. Sachen beschädigt werden ist das nicht fein. Aber als ehemaliger ULTRA ("Traktoristi") bin ich in den Dialog gegangen, so das die jetztigen Ultras mir den Wagen waschen.
Die Ermittlungen wurden fallen gelassen, da ich die Anzeige zurück genommen habe. Zum ersten Teil der Frage: Wir hatten kaum Zeit in der Vorbereitung, weil die letzte Saison so lange lief. Der neue Trainer stellte
das Spielsystem um und das braucht immer Zeit.
Des Weiteren kamen viele neue Spieler und die müssen auch erst mal in die Mannschaft integriert werden. Wir haben in den Spielen gezeigt ( bis auf Zeissig) dass wir eine gute Truppe haben und jetzt haben wir endlich den ersten Dreier eingefahren.
Jojohan: Wer wird dein Nachfolger als Co. ?
Schumi: Auf dem Transfermarkt werden viele Namen gehandelt, wie ich gehört habe sind Fink, Maghat und schaaf noch frei aber der aktuelle Trainer veriet mir dass es doch der erfahrene Jugendtrainer Nico Simgen wird, ein würdiger Nachfolger. Ein der Fußball 356 Tage im Jahr lebt.
Jojohan:
Das klingt gut...Was denkst wie die Mannschaft die Saison abschließen wird?
Schumi: Meiner Meinung nach ist die Truppe so gut, das immer noch Platz eins möglich ist, aber da ich bekanntlich kein Hellseher bin denke ich Platz 5 sollte realistisch sein. Nur der LSV, sonst nixxxxx!!!
Jojohan:
Was machst du eigentlich Weihnachten?? Einige Insider berichteten das in den letzten Jahren Wettessmeisterschaften bei dir im Elternhaus aushetragen wurden.
Viele Spieler erschienen deshalb zur Wintervorbereitung mit Übergewicht zum Trainingsauftakt
Schumi:
Weihnachten ist die Zeit der Freunde, ich mache viel mit ihnen und so soll es auch bleiben. Von dem Mythos des Wettessens habe ich auch schon gehört, kann dies aber nicht bestätigen. Woher die Spieler das Übergewicht haben ist auch mit unerklärlich, wir geben im Dezember immer spezielle für den Spieler angemessene Trainingspläne aus.
Jojohan:
Zum Abschluss noch die lustigste Geschichte deiner Fußballerlaufbahn!?
Schumi:
Als ich mit Karate aufgehört habe und zum ersten mal mit zum Fußballtraining ging, da kam der Trainer zu mir und sagte bitte fünfmal jonglieren und dann spielst du im Sturm. Ich hab nur drei Kontakte geschafft und bin so im Tor gelandet
Jojohan:
Vielen Dank für das kurze Gespräch. Alles Gute in Köln und bis bald.
Schumi:
Nichts zu danken. Auf Wiedersehen!