Partnersites
 
 

 

Interview mit Rene Hilscher (24.05.2005)

 

Goran:
Grüß Gott Hilschi. Glückwunsch zur souveränen Meisterschaft. Was waren für dich die ausschlaggebenden Punkte in der Saison um solch eine grandiose Serie zu spielen???
Hilschi:
Tach. Ein ganz großer Pluspunkt war der Zusammenhalt in der Truppe, nur so konnten wir das Ziel verwirklichen und die Meisterschaft erspielen. Ich bin stolz auf jeden einzelnen Spieler, Helfer des Teams.
Goran: Wie schätzt du den Klassenunterschied zwischen Kreisklasse und Kreisliga ein???
Hilschi:
Der Unterschied wird spürbar zu erkennen sein. Es werden keine klaren Ergebnisse an der Tagesordnung stehen. Ich denke es wird nicht nur eine, sondern zwei Stufen höher werden, was das Niveau betrifft.
Goran:
Seit fünf Jahren bist du nun im Verein. Erst Co-Trainer, dann Cheftrainer, jetzt Meistertrainer. Welche Personen waren in den fünf Jahren LSV Bergen deine Handlanger bzw. Weggefährten zu diesem spektakulären Triumph???
Hilschi:
Da muss ich Andre Unger nennen, der ein guter Co-Trainer an meiner Seite ist. Er gestaltet das Training abwechslungsreich immer wenn ich ihn gebraucht habe. Ein ganz wichtiger Mensch ist natürlich Lutz Groba. Ihn kann ich gar nicht genug hervorheben, um ihn meine Wertschätzung entgegen zu bringen. Auch "der Lange", David Witschaß, ist ein Typ mit vielen Kontakten und Fähigkeiten abseits des Platzes, der mir auch als guter Freund ans Herz gewachsen ist. Natürlich haben in den fünf Jahren mehr Personen mit an dem Titel gearbeitet, aber die drei Personen muss ich klar herausheben.
Goran: Welche Spieler haben dich in deiner bärenstarken Truppe zusätzlich überrascht???
Hilschi:
Das komplette Team. Wir haben bisher 27 Spieler eingesetzt da hat jeder seinen Anteil an dem Titel. Man kommt nicht mit 11, 12, 13 Spieler durch eine Saison. Das Team ist entscheidend und unser ist einfach der Hammer.
Goran: Wird es Abgänge aus dem Meisterteam geben???
Hilschi:
Ja, Dino Kuhlberg, ein herausragender Spielertyp hört mit seinen 46 Jahren auf. Er war und ist ein Bonus für den LSV. Ich verneige mich vor ihm und bedanke mich für die Zusammenarbeit. Sonst ist kein weiterer Abgang amtlich. Ich hoffe, dass es auch keinen mehr geben wird.
Goran: Sind Neuzugänge geplant???
Hilschi:
Ein spektakulärer Neuzugang mit Robert Moritz aka "Mori" steht an. Wir freuen uns riesig auf ihn, einen 1. Kreisoberligameisterspieler in einer Mannschaft zu haben ist immer etwas Besonderes. Außerdem kennt er den Verein und das Umfeld bestens. Eine absolute Verstärkung!
Goran: Wie lautet dein Saisonzeil für die Spielziel 2015/2016???
Hilschi:
Das ist der Klassenerhalt. So zeitg wie möglich sollten wir die nötigen Zähler einfahren. Was danach noch kommt ist ein schönes Zubrot.
Goran:
Gegenüber der Neuwiesener-News hast du angekündigt ein Jahr lang deine Haare wachsen zu lassen, solltet ihr die Saison ungeschlagen beenden. Dein Wort hat doch noch Bestand?
Hilschi: Natürlich stehe ich zu meinem Wort. Ich hoffe nur das meine Frau noch zusammen mit mir auf die Straße geht.
Goran: Zum Abschluss noch eine lustige Geschichte aus deinem Fußballerleben.
Hilschi:
Eigentlich fällt mir da keine spezielle ein, aber auf der Reservebank gibt es immer wieder viele lustige Geschichten. Ich kenne mittlerweile, dank Lutz Groba jede Fußballphrase. Da huscht mir jedes Mal ein Lächelnn über das Gesicht.
Goran:
Schön Hilschi. Das war es auch schon, dann wünsche ich einen erfolgreichen Saisonendspurt und eine rauschende Meisterparty.
Hilschi:
Ein Satz noch zum Abschluss. Egal wo ich in meinem Fußballleben schon war, das was ich beim LSV Bergen erlebt und erlebe kann nicht mehr getoppt werden. Alle Leute, die zum Verein gehören sind der absolute WAHNSINN!!! Danke an alle. Auch für das Interview. Tschüss!