Bergen feiert ein 6:1-Schützenfest gegen den SV Burkau!

Gegen den Vorjahresletzten SV Burkau gelang dem LSV Bergen am Sonntagvormittag der erste Heimsieg der laufenden Saison. Mit 6:1 (3:1) gewannen die Mannen von David Witschaß (39) das Duell und verbesserten sich in der Tabelle nun auf den neunten Rang. Der LSV startete gleich mit drei guten Möglichkeiten (2x D. Pohl und A. Runschke) um in Führung zu gehen. Doch Unkonzentriertheit im Torabschluss ließ die 66 zahlenden Zuschauern noch nicht jubeln. Die Gäste kamen mit ihrer ersten Chance zur Führung. Kevin Lugge sorgte nach 29 Minuten für die etwas überraschende Gästeführung. Dann war es der wiedergenesene Kapitän Stefan Koark, der mit feinem Zuspiel Alexander Runschke bediente und dieser zum Ausgleich in der 35. Minute traf. Bergen blieb auf dem Gaspedal und ging nur 120 Sekunden später mit 2:1 in Führung. Der agile Matthias Stoyan servierte auf David Pohl, der ohne Mühe vollendete. Die Gäste waren angeschlagen und Benjamin Hoßmang nutze eine weitere Unordnung eiskalt zum 3:1-Treffer aus. So tauschten beide Teams die Seiten. Auch in den zweiten 45 Minuten war Bergen die bessere Mannschaft und verpasste zunächst nach einer herrlichen Kombination das 4:1, als Martin Hoßmang nur den Querbalken traf. In der 69. Minute war er aber dann mit seinem dritten Saisontor zur Stelle und erhöhte auf 4:1. Das 5:1 besorgte David Pohl. Dieser wurde sehenswert von Abwehr-Bulle Alexander von Köding freigespielt. Den Schlusspunkt setzte Max Herrmann-Heber in der 87. Minute. In der nächsten Woche geht es für den LSV am Samstag um 14.00 Uhr beim Aufsteiger SpVgg Lohsa/Weißkollm um Punkte. Burkau spielt einen Tag später um 14.00 Uhr zu Hause gegen den SV Gnaschwitz/Doberschau.

Bergen siegte mit: D. Weidauer, A. von Köding, M. Zwahr, R. Hiller, M. Stoyan, B. Hoßmang (73. min T. Passeck), M. Hoßmang, D. Pohl (81. min L. Exner), A. Runschke, S. Koark, E. Friedrich (59. min M. Herrmann-Heber)


Zurück