Bergen verliert den Nachholer gegen Gnaschwitz mit 0:2!

Mit 0:2 (0:1) unterlag unser LSV Bergen am Sonntagvormittag dem SV Gnaschwitz/Doberschau im Nachholspiel. Vor 90 zahlenden Zuschauern auf dem NORBERT-PASSECK-SPORTFELD gestaltete sich eine chancenreiche erste Hälfte, in der beide Mannschaften Möglichkeiten hatten ihr Torekonto aufzubessern. Niels Perlitz zielte bei seinem Pfostenschuss zu ungenau. Weitere Fernschüsse von Martin Hoßmang, Bruno Stein und Benjamin Hoßmang verfehlten ebenfalls knapp das Gehäuse. Besser machten es da die Gäste in der 30. Spielminute, als Hörenz sein Kopfball vom Querbalken vor die Füße von Bartke fiel und dieser zur Gästeführung traf. Zwei Minuten nach der Führung der nächste Schock für den LSV. Niels Perlitz musste mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden. Ebenso erwischte es Alexander von Köding, der sich die Leiste zerrte. Beiden Akteuren wünschen wir gute Besserung. In der zweiten Halbzeit wollten die Männer vom LSV Bergen den Rückstand nicht auf sich sitzen lassen. Mit deutlich mehr Ballbesitz auf der Seite der Hausherren nahm die Partie ihren Lauf. Trotz einiger Fehlpässe ergaben sich gute Möglichkeiten durch Erik Friedrich und Henrik Lempe für das ein oder andere Tor. Es haperte heute einfach an der Umsetzung, was die Chancenverwertung betraf. Die Gäste agierten wie eine Spitzenmannschaft und schlugen in der Nachspielzeit mit dem 0:2-Endstand eiskalt zu.

Bergen spielte mit: D. Weidauer, A. von Köding (32. min H. Lempe), M. Zwahr, R. Hiller, L. Exner, B. Hoßmang, M. Hoßmang, N. Perlitz (32. min M. Herrmann-Heber), A. Runschke, E. Friedrich (73. min N. Passeck), B. Stein


Zurück