Ersatzgeschwächte Bergener haben keine Chance in Großnaundorf!

Ohne eine wirkliche Chance auf einen Punktgewinn verlor unsere Mannschaft am Sonntagnachmittag mit 3:0 bei der SG Großnaundorf. Aktuell fehlen Interiminstrainer David Witschaß (40) überlebenswichtige Spieler (verletzungsbedingt), die leider nicht zu ersetzen sind. So versuchte der LSV ein Abwehrbollwerk zu stellen, welches sehr lange den Angriffen der Hausherren standhielt. Mit einem starken Robert Moritz, der auch mit 39 Jahren einen herausragenden Eindruck im LSV-Dress macht und den jungen Mittelfeldspielern Erik Friedrich und Marcel Colditz arbeitete man nach allen Kräften. Ein genialer Spielzug der SG brachte in der 58. Minute die hochverdiente Führung. Eric Mey schloss nach einer schönen Kombination sehenswert ab. Nur fünf Minuten später stellte Damian Deinert auf 2:0 für die Hausherren. Bergen schaffte es nicht sich zu befreien und hatte außer eins, zwei Standardsituationen keine Torgefahr. So war der Schlusspunkt von Deinert zum 3:0-Endstand noch ein relativ versöhnliches Ende für unsere Mannen. In der nächsten Woche steht ein spielfreies Wochenende auf dem Programm, bevor es am 17. Oktober zum Kellerduell zwischen unserem LSV und dem SV Laußnitz/Königsbrück kommt!

Bergen spielte mit: D. Weidauer, D. Püschel (75. min F. Kobalz), R. Moritz, R. Hiller, A. von Köding, D. Passeck, M. Colditz (65. min M. Seifert), E. Friedrich, B. Stein, A. Runschke, A. Lucia (75. min M. Kroupa)


Zurück