Schweres Auswärtsspiel bei SV Oberland Spree steht an!

Am kommenden Sonntag (Anstoß 11.00 Uhr) reist unsere Mannschaft zum Landesklasseabsteiger SV Oberland Spree. Der Sportverein startete mit einer 4:1-Auswärtsniederlage beim SV Post Germania Bautzen in die Saison. In der letzten Woche besiegten die Mannen von Ingo Mertsch den Vorjahresvierten SV Gnaschwitz/Doberschau mit 5:2 vor heimischer Kulisse. Normalerweise hätte  unsere Mannschaft an diesem herrlichen Spätsommerwochenende ein Heimspiel aber auf Anfrage der Oberländer wurde die Partie gedreht. Eine vollgepackte Sportwoche erwartet nämlich den Sportverein. Aus diesem Grund wird die Partie auf dem Sportplatz in Schirgiswalde ausgetragen (Sohlander Str,). Diese Ansetzung gab es in Bergens Vereinsgeschichte bisher zweimal. Vor fünf Jahren war der SV Oberland/Spree noch unter dem Namen SV Großpostwitz/Kirschau aktiv. Damals holte man souverän den Kreisoberligatitel und blieb gegen Bergen ungeschlagen (0:0, 2:0). Unsere Mannschaft muss sich mächtig steigern, um auch am Sonntagnachmittag noch ungeschlagen zu sein. "Wir haben viel an den defensiven Abläufen in dieser Woche gearbeitet," so Cheftrainer David Witschaß, der am Sonntag nicht aus den Vollen schöpfen kann.

Unsere Zweite startet am Sonntag um 15.00 Uhr beim SV Grün Weiß Schwepnitz in die neue Saison. Die Grün-Weißen wurden in der abgelaufenen Saison Siebenter. Unser LSV wurde Sechster. Das verspricht also gleich zum Auftakt spannend zu werden.


Zurück