Tribünengeflüster!

+++ Jubiläum: Unsere Nummer "3" Andreas Jordan (36, seit 13 Jahren beim LSV), absolvierte bei der 0:1-Heimpleite gegen den SV Post Germania Bautzen sein 200. Kreisoberligaspiel für den LSV Bergen. "Jordi" ist nach Tobias Passeck (32, 235 Einsätze), "Soldat" Niels Perlitz (35, 232 Einsätze), Patrick Scholz (32, 229 Einsätze), Christoph Richter (34, 210 Einsätze) und "Ex-Kapitän" Alexander Marchl (42, 200 Einsätze) der sechste Spieler, der es in diesen Kreis geschafft hat. Zudem spielte der kopfballstarke Zweikämpfer 51-mal vor dem Aufstieg in die Bezirksklasse (heute KOL) für Bergen. Ein Spieler, der die erfolgreiche Zeit des Vereins mitprägt, sich vorbildlich im Mannschaftsgefüge verhält und bei den "Oldtras" ein hohes Ansehen genießt.  "Jordi" holte auch schon den Titel "Fußballer des Jahres". Er ist der einzige Verteidiger im Verein der diesen Titel bisher verliehen bekam. Respekt! +++

+++ Kreispokal: Nach dem 9:4-Auswärtssieg beim SV Aufbau Deutschbaselitz II in der ersten Kreispokalrunde geht es in Runde II zum Arnsdorfer FV (Kreisliga-Kamenz, Platz 5). Gespielt wird am 12. Oktober. Das ergab die Auslosung die in der Halbzeitpause am Sonntagmittag auf dem NORBERT-PASSECK-SPORTFELD durchgeführt wurde. +++

+++ Personalien: Bergens Kreisoberligarekordspieler Tobias Passeck (32) musste am Sonntag gegen Post Bautzen nach der Erwärmung auf der Bank Platz nehmen. Eine Oberschenkelverletzung (Zerrung) machte "Passo" einen Strich durch die Rechnung. Für ihn spielte Max Herrmann-Heber (22). Er brach sich am Samstagnachmittag bei der 4:0-Niederlage gegen Wittichenau II den kleinen Zeh und spielte Sonntag 90 Minuten durch. "Ein Heber kennt kein Schmerz," so unsere Nummer "18" gegenüber www.lsvbergen.de. "Abwehrmonster" Alexander von Köding (33) musste nach 60 Minuten angeschlagen vom Platz. Seine Leiste machte Probleme. Bis dahin gewann "AVK" 94 Prozent seiner Zweikämpfe, grätschte sieben Mal (darunter zwei Passgrätschen) und brachte 61 % Prozent seiner Pässe zum Mitspieler. Marcel Zwahr (31) kehrte nach seiner Leistenzerrung wieder zurück in den Kader. Auch Christoph Richter (34, Rotsperre) zählte wieder zum Aufgebot. +++

+++ Trainingszeiten: In dieser Woche trainiert unsere Mannschaft am Dienstag 18.30 Uhr auf der "weißen Asche" und am Donnerstag um 17.00 Uhr auf dem NORBERT-PASSECK-SPORTFELD. Unsere Reserve trainiert gewohnt Mittwochs um 18.30 Uhr auf der "weißen Asche"! +++


Zurück